Die besten 32-Zoll-Smart-TVs, 2020.

Benötigen Sie einen neuen Fernseher?

Dann führen wir Sie durch den Fernsehdschungel des neuesten Fernsehens.

Welcher Fernseher ist der beste? Und welcher Fernseher bietet die beste Leistung zu einem erschwinglichen Preis?

Erfahren Sie mehr über den Fernseher, der für alle diese Punkte die höchste Punktzahl erzielt.

Gibt es an Bord eine flexible, zuverlässige und benutzerfreundliche Check-in-Funktion? Ist es ein Smart-TV mit einer guten Auswahl an Apps und einer komfortablen Online-Oberfläche?

Jedes Jahr durchlaufen mehrere hundert Fernseher die zahlreichen Fernsehtests, die von Fachzeitschriften durchgeführt werden. Derzeit dominieren LCD-Modelle mit LEDs.

Ab 2019 wird mit DVB-T2 HD HDTV auch über die Antenne ermöglichen. Nur wenige Fernseher und Receiver, die derzeit in deutschen Wohnräumen installiert sind, nuzten die DVB-T2 HD Technik. Die Abkürzung steht für Ultra High Definition. Die ultrahohe Auflösung beträgt acht Millionen Pixel, die bisherige Full HD bietet zwei Millionen Pixel. Filme mit einer so hohen Auflösung werden deshalb noch nicht auf Fernsehkanälen, sondern im Internet ausgestrahlt und sind nach wie vor selten.

Sie können Filme und Webvideos auch mit den mobilen Apps Netflix und YouTube auf Ihren Fernseher streamen. Das schlanke Gerät passt problemlos in ein Wohnzimmer und kann problemlos an der Wand montiert werden. Der Bildschirm hat einen schmalen Rahmen mit Aluminiumakzenten und diskreten Abschrägungen, sodass Sie Ihre Unterhaltung in nahezu randlosen Bildern genießen können. Stellen Sie einfach eine Verbindung zu Ihrem Heimnetzwerk her. Mit integriertem WLAN können Sie im Internet surfen und nach Filmen suchen, Videos wie YouTube auf Plattformen teilen oder auf Dienste wie On Demand TV zugreifen.

Und das Beste daran ist, dass Sie Ihr Unterhaltungsprogramm problemlos über das Internet und Ihr Heimnetzwerk streamen können.

Wie funktioniert ein 32-Zoll-Smart-TV?

Während ältere Fernseher hauptsächlich für lineares Fernsehen und zum Ansehen von DVDs verwendet werden, eignet sich der Smart TV zum Surfen und Senden. Im Gegensatz zum herkömmlichen Fernsehen sind Sie nicht auf das Programm beschränkt, sondern können Ihre Programme für die spätere Wiedergabe programmieren und aufnehmen. Ein verzögerter Genuss des Films ist ebenfalls möglich.

Je nachdem, ob es sich um eine WLAN- oder eine LAN-Verbindung handelt, benötigen Sie möglicherweise nicht einmal ein Kabel, um eine Verbindung zum Fernsehgerät herzustellen. Um eine drahtlose Verbindung über WLAN herzustellen, müssen Sie nur Ihren 32-Zoll-Smart-TV mit dem WLAN-Router koppeln. Wenn der Internetzugang nicht vorinstalliert ist, wird eine Streaming-Box verwendet, um den Zugriff auf das Online-Angebot zu ermöglichen.

Die 32-Zoll-Smart-TVs von 2020 sind nicht nur für das Internet geeignet, sondern zeichnen sich auch durch zusätzliche Anschlüsse aus. Es kann auch zum Anschließen eines PCs, Smartphones, einer Kamera und anderer Geräte verwendet werden. So können Sie Ihre Urlaubsfotos oder -videos auf dem Fernsehbildschirm ansehen oder Spiele spielen.

Die genaue Bedienung hängt von der vorhandenen Ausstattung des Fernsehgeräts ab. Manchmal können einzelne Elemente hinzugefügt werden. Eine externe Festplatte erhöht beispielsweise den Speicherplatz und mit Kopfhörern kann eine Person das Fernsehprogramm ansehen, ohne die anderen anwesenden Personen zu stören.

Die genauen Einstellmöglichkeiten sind in der ausführlichen Anleitung beschrieben. Hier erfahren Sie, wie die Funktionen über die Fernbedienung oder ein anderes Gerät aktiviert werden und was mit dem 32-Zoll-Smart-TV möglich ist.

32-Zoll-Smart-TV-Test – für kleine Fernseher – Vergleich der beliebtesten 32-Zoll-Smart-TVs von 2020:

DYON 32 Zoll Smart TV: Die meisten Käufer kaufen den DYON 32 Zoll Smart TV nicht für das Wohnzimmer, sondern als zweites Gerät für Kinder in Küche, Schlafzimmer oder Wohnwagen. Mit dem niedrigen Preis (weniger als 140 Euro) sind die Erwartungen nicht besonders hoch und viele sind voll zufrieden. Viele halten insbesondere die Bildqualität für sehr gut. Der Ton scheint im Vergleich zum Bild etwas abzunehmen, aber es ist “ok”. Es würde auch viele Funktionen und “Gadgets” für den Preis geben, aber einige stören sich an dem chemischen Geruch, der vom Fernseher kommen sollte.

Telefunken HF32D8000 Smart TV 32 Zoll: Das etwas teurere Modell von Telefunken scheint klanglich besser zu sein. Viele schreiben dieses Bild und der Ton ist gut. Viele verwenden es für Netflix oder YouTube oder um PlayStation zu spielen. Die Reaktionszeit ist etwas langsam, aber in der Preisklasse wäre es schön. Wie beim Telefunken XF32D101 finden viele, dass der Fernseher auch in Weiß erhältlich ist. Die negative Seite erwähnt, dass Sie die Aufzeichnung erzwingen müssen und nicht wissen, warum (oder was mit den Daten passiert).

JVC 32 Zoll LT-32V54LWA Smart TV: Der JVC Smart TV bietet viel zu einem Preis unter 180 Euro. Es verfügt über Bluetooth- und Alexa-Sprachsteuerung und sollte in Bezug auf Bild und Ton gut sein (Triple-Tuner). Was manche stört, ist das Menü. Das Programmieren von Sendern muss sehr mühsam sein, da Sie jede Taste durch mehrmaliges Drücken der Taste drücken müssen.

Worauf sollte ich beim Kauf eines 32-Zoll-Smart-TVs endlich achten?

Die Entscheidung für einen 32-Zoll-Smart-TV aus dem aktuellen Test basiert auf mehreren Kriterien. Das eher kleine Format hängt hauptsächlich mit den örtlichen Bedingungen Ihrer eigenen Wohnung zusammen. Dann müssen Sie sich über die Möglichkeiten der Internetnutzung informieren und entscheiden, ob es sich um ein LAN- oder WLAN-Fernsehgerät handelt.

Wenn der WLAN-Router ein starkes Signal sendet und Sie keine Kabel verlegen möchten, wird die WLAN-Verbindung empfohlen. Wenn das WiFi-Signal schwach ist, kann die Übertragung manchmal schwach sein. Hier ist die LAN-Verbindung zuverlässiger, Sie benötigen jedoch ein Kabel zwischen dem Router und dem Fernseher.

Selbst wenn Sie schrittweise auf Streaming mit dem 32-Zoll-Smart-TV umsteigen, haben viele Verbraucher immer noch einen DVD-Player. Diese Geräte bieten die Möglichkeit, eigene DVDs anzusehen.

Der neue Smart TV sollte über die erforderliche Konnektivität verfügen, um eine Verbindung zum DVD- oder Blu-Ray-Player herzustellen. Zusätzlich zu den üblichen Anschlüssen muss ein Fernseher für Pay-TV vorbereitet sein. Es ist heute der Standard für fast alle Fernseher. Sie erhalten die Pay-TV-Karte selbst, wenn Sie einen entsprechenden Vertrag mit dem Sender abschließen.

Wenn Sie den 32-Zoll-Smart-TV flexibel verwenden, benötigen Sie Speichermedien wie USB-Sticks oder externe Festplatten. Die Verbindung zu diesen Komponenten wird über die Gerätekabel oder über separate Verbindungskabel hergestellt. Die meisten dieser Speichermedien verfügen über einen USB-Anschluss, der ein einfaches Pairing ermöglicht.

Eine Originalfernbedienung ist standardmäßig im Lieferumfang von 32-Zoll-Smart-TVs ab Test 2020 enthalten. Die Fernbedienung kann bei Bedarf ausgetauscht oder ergänzt werden. Die Verwendung der Tastatur ist häufig einfacher, insbesondere wenn Sie durch das Menü navigieren.

Wie Du beim Laufen diszipliniert bleibst

Disziplin macht den größten Teil eines erfolgreichen Laufprogramms aus. Es gibt jedoch kein magisches Elixier oder mentalen Trick für die perfekte Einstellung. Jede disziplinierte Routine beginnt bereits, bevor Du Dich für Dein Training bereit machst. Es gibt verschiedene Methoden, um Deine Routine zu einer gut geölten Maschine zu machen. Experimentiere mit diversen Taktiken und nutze die nachfolgenden Tricks, um als Läufer zu wachsen.

Tipp #1: Ziele planen

Plane Deine Ziele im Voraus und verfolge Deine Fortschritte. Starte diesen Prozess, der Deinen Fokus mithilfe eines bestimmten mentalen Ziel erhöht, vor Deinem Lauf. Fahre damit fort, während Du läufst. Teile Deine Trainingsziele über eine Fitness-Tracking-App oder in den sozialen Medien. Wir neigen dazu, uns an Ziele zu halten, die öffentlich gemacht wurden. Nimm Dir einen Schrittzähler zum Laufen mit und halte Deine Fortschritte fest. Zeichne konkrete statistische Belege für Deine Fortschritte auf – dieser kleine Trick fördert die Entwicklung gesunder, regelmäßiger Laufgewohnheiten.

Tipp #2: Mentalen Fokus lenken

Organisiere Deine Gedanken beim Laufen. Sportpsychologen stellten fest, dass eine mentale Organisation zu Zielstrebigkeit und Höchstleistungen führt. Zähle bestimmte Objekte auf Deiner Route wie rote Dächer, blaue Autos oder Kiefern oder spiele das Alphabet-Spiel, bei dem Du an bestimmte Wörter in einer bestimmten Kategorie denkst, wie beispielsweise an Tierarten von A bis Z. Diese mentale Methode, Dissoziation genannt, hilft Dir dabei, den Fokus auf die körperliche Belastung zu verringern und kann Dir das Laufen insgesamt erleichtern.

Tipp #3: Musik hören

Höre Musik beim Joggen – eine weitere Dissoziationstechnik. Studien belegen, dass das Hören von Musik während des Trainings dazu beiträgt, das mit Müdigkeit verbundene psychologische Feedback zu hemmen, was wiederum die körperliche Leistungsfähigkeit steigert.

Tipp #4: Den Körper wahrnehmen

Übe die mentale Assoziation. Diese Methode, das Gegenteil von Dissoziation, kann Dir helfen, Deine Laufgeschwindigkeit und Leistung durch mentale Disziplin zu steigern. Konzentriere Dich auf das, was in Deinem Körper geschieht. Fühle Deine Haltung und spüre selbst die winzigsten Muskelempfindungen. Richte Dir ein regelmäßiges Atemmuster ein und nimm noch während des Laufens erforderliche Korrekturen an Deiner Haltung vor.

Tipp #5: Im Team trainieren

Laufe mit einem Partner. Oft kommt es beiden Parteien zugute, einen engagierten Laufpartner zu haben. Wenn Du Dich nur schwer zum Laufen aufraffen kannst, wird Dich die Leistung Deines Partners motivieren und umgekehrt.

Extra-Tipp:

Habe einen guten Grund für Deinen Lauf. Du könntest Dich beispielsweise für ein Wohltätigkeitsrennen oder einen Marathon an, der eine Sache unterstützt, die Dir wirklich am Herzen liegt. So wirst Du bereits im Training disziplinierter. Disziplin beim Laufen ist größtenteils eine Frage des mentalen Fokus.

Achtung:

Natürlich musst Du bei jedem Training auf Deinen Körper hören. Gute Disziplin bedeutet nicht, den Körper bis zur Verletzung zu trainieren. Beende Deinen Lauf, wenn Du Beschwerden im Oberkörper, Ohnmacht oder Übelkeit wahrnimmst oder das Gefühl hast, Deine Lunge würde kollabieren. Bleiben diese Symptome auch nach dem Training bestehen, solltest Du zeitnah einen Arzt aufsuchen.

Mentale Barrieren beim Laufen durchbrechen

Egal, ob es sich um einen Marathon oder einen kurzen Lauf durch die Nachbarschaft handelt: Selbst ruhiges Joggen fällt schwer, wenn das Gehirn nicht mitspielt. Die körperliche Herausforderung eines Laufs liegt auf der Hand: Deine Muskeln werden müde und Deine Gelenke werden beim Auftreten belastet. Doch erst die mentale Belastung kann jeden einfachen Lauf zu einem echten Kampf machen. Doch wenn Du erst einmal gelernt hast, wie Du diese mentalen Barrieren durchbrichst, wirst Du mühelos jede Ziellinie erreichen.

1.

Lass negative Gedanken hinter Dir. Verbring nicht den gesamten Lauf damit, Dich um Finanzen zu sorgen oder einen aktuellen Streit im Kopf zu wiederholen – es zieht Dich nur herunter und löst eine negative Einstellung aus. Befrei stattdessen Deinen Geist und bemühe Dich, nur an die Schönheit Deiner Umgebung, den frischen Geruch des Grases und die Stärke Deines Körpers zu denken.

2.

Gib negative Selbstgespräche auf. Hör auf Dir zu sagen, dass Du es sowieso nicht kannst. So wirst Du den Lauf nicht beenden können, wirst müde und fühlst sämtliche Schmerzen in Deinem Körper. Halte Deine inneren Dialoge positiv und wiederhole, wie viel Du bereits erreicht hast.

3.

Entwickle ein Barriere-Motto und wiederhole es so oft wie nötig. Egal, ob es sich um eine Zeile aus Deinem Lieblingssong, eines Deiner Lieblingszitate oder etwas handelt, das Du Dir selbst ausgedacht hast. Es kann einen großen Unterschied machen, sich mit einem Motto abzulenken, wenn Du durch Barrieren blockiert bist. Singe und wiederhole es regelmäßig im Kopf, wenn Du einen zusätzlichen Motivationsschub brauchst.

4.

Teile die Strecke in kleinere Abschnitte auf. Anstatt sich auf die verbleibenden Kilometer eines vollen Marathons zu konzentrieren, teile ihn in einheitliche Abschnitte auf. Die mentale Überwindung von Mini-Herausforderungen ist einfacher als die Überwindung eines riesigen Hindernisses. Wenn Du nur noch eine sehr kurze Entfernung zurückzulegen hast, teile diese nach Orientierungspunkten auf. Bemühe Dich noch einmal zur nächsten Straße zu gelangen oder gib Dein bestes, die letzte Kiefer zu erreichen.

5.

Freu Dich auf das Ziel! Bevor Du überhaupt anfängst, kannst Du Dir eine kleine Belohnung ausdenken. Diese bekommst Du dann für das erfolgreiche Beenden Deines Laufs. Konzentriere Dich beim Laufen einfach auf Deine Belohnung. Bei einem einfachen Lauf könntest Du Dir ein Schaumbad gönnen. Bei einem Marathon kannst Du Dich auf die Medaille konzentrieren, die an der Ziellinie auf Dich wartet. Oder Du triffst Dich nach dem Lauf mit Freunden zum Mittagessen. Die Überwindung der mentalen Barrieren beim Laufen hilft Dir letztendlich dabei, die Ziellinie zu erreichen.

Laufen ist langweilig? Nicht mit diesen Tricks!

Laufen ist eine großartige Möglichkeit, um in Form zu bleiben, aber nach einer Weile kann es eintönig werden. Wenn Du keinen Weg findest, Deine Laufroutine aufzupeppen, besteht die Gefahr, dass Du Dich langweilst und aufhörst. Es gibt jedoch Möglichkeiten, Deine Laufroutine interessanter zu gestalten und Dich so zu motivieren.

Trick #1: Musik macht den Unterschied

Peppe Deinen Lauf mit den richtigen Melodien auf. Wenn Du jedes Mal beim Laufen dieselben Songs hörst, kann Dich das schnell demotivieren. Erweitere Deine Unterhaltung mit einer neuen Wiedergabeliste! Oder versuch es doch einmal mit einem Podcast oder Hörbuch. Wenn Du bisher beim Laufen noch keine Musik gehört hast, probiere es doch einfach aus und prüfe, ob sich Deine Laufgewohnheiten und Laufzeiten dadurch bessern.

Trick #2: Neue Laufroute – neue Reize

Ändere Deine Laufroutine. Wenn Du bisher nur auf dem Laufband gelaufen bist, verlagere Dein tägliches Training an die frische Luft. Läufst Du hingegen immer dieselbe Route im Freien, dann suche Dir einen anderen Ort zum Laufen. Sollte Deine Auswahl an Laufrouten begrenzt sein, versuche doch einfach in eine andere Richtung zu joggen. Hat Dein Training bisher nur draußen stattgefunden, kannst Du Deine Routine auch nach drinnen verlagern.

Trick #3: Tempo variieren

Wenn Du immer mit der gleichen Geschwindigkeit läufst, versuche doch einmal schneller zu sein und Dich mehr herauszufordern. Oder Du trainierst ab und zu im Intervall. Kombiniere dafür kurze, schnelle Sprints mit einem längeren, langsameren Tempo. Du kannst Dein Lauftempo natürlich auch Deiner Playlist anpassen: Bei einem flotten Lied rennst Du schneller.

Trick #4: Laufen mit einem Partner

Jede Übung kann langweilig werden, wenn Du niemanden hast, mit dem Du Dich unterhalten und austauschen kannst. Mach Deinen Lauf zu einer sozialen Aktivität, indem Du einen Laufpartner mitbringst. Dies hat den zusätzlichen Vorteil, dass Du Dein Training weniger wahrscheinlich verschieben wirst, wenn Du Dich einmal nicht motiviert fühlst.

Trick #5: Auf Ziele hinarbeiten

Such Dir ein großes Ziel oder Ereignis, auf das Du hinarbeiten willst. Wenn Dir Dein tägliches Training langweilig wird, fordere Dich mit einem Ziel heraus. Arbeite auf einen Halbmarathon, einen Marathon oder gar auf einen Triathlon hin. Stell dabei nur sicher, dass Du Dir ein Ziel suchst, das eine echte Herausforderung darstellt. Du solltest Dich anstrengen müssen, um rechtzeitig bereit zu sein.